Jahresversammlung vom 6. Juni

Liebe Freunde von Laracats Madrid.

Im zweiten Quartal ist es jeweils Zeit für die ordentliche Jahresversammlung. Diese fand am 6. Juni 2024 wiederum in Regensdorf ZH statt – dem wohl geographisch zentralsten Ort für alle Schweizer Mitglieder, wie das Fritz Steiner – unser neuer Aktuar im Vorstand – mal herausgetüftelt hat.

Da seitens Mitglieder keine Anträge eingingen, wurden die Traktanden der JV und deren Inhalte gemäss den hiesigen Vereinsvorgaben und den Statuten ordnungsgemäss abgehalten.

Leider war der Besuch der JV zwar personell nur sehr spärlich, andererseits konnten die durchwegs unermüdlichen, erfreulichen Arbeiten, Leistungen und Projekte – umgesetzt durch den Vorstand und seine wertvollen Helfer – inklusive der erfreulichen Ergebnisse in unserer Kasse ohne auch nur eine Gegenstimme abgearbeitet werden.

Den Jahresbericht finden Sie auf unserer Webseite und das JV-Protokoll kann bei Interesse auf Anfrage gerne angefordert werden.

Auch wenn die Suche nach Enthusiasten für die Freiwilligenarbeit im gemeinnützigen Vereinsleben oft ernüchternd ist, freuen wir uns riesig über die weitergehende Unterstützung der vielen Mitglieder, Gönner und Spender; sie zeigen uns neben den Tieren, wie wichtig und am Schluss wie erfreulich unsere Arbeit ist.

Fast magisch gehen oft Spenden und Zustupfe zum idealen Zeitpunkt ein, wenn die Not bei unseren Unterstützungsprojekten am grössten ist. Dies ermöglicht uns oft rasche Hilfe, wenn diese am wichtigsten ist. In diesem Sinne danken wir Ihnen herzlich für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung.

Andy Flemming, Präsident

Ferienzeit, Reisezeit

Ja, es gibt sie tatsächlich, Katzen, die gerne reisen. Zum Beispiel mit dem Auto und in tierfreundliche Motels oder die eigene Ferienwohnung mitgenommen werden. Das ist aber eher die Ausnahme. Dazu muss man sich auch entsprechend vorbereiten und informieren. Der Schweizer Tierschutz STS gibt unter www.tierschutz.com dazu übrigens sehr gute Ratschläge.

Catsitting / Patsitting

Beim Cat- oder Patsitting ist ein gutes Vertrauensverhältnis zur Betreuerperson wichtig, schliesslich überlässt man dieser Person ja den Hausschlüssel. Daher sollte man schon einige Wochen oder Monate vor Ferienantritt diese Person kennen lernen und die Art, Umfang und Dauer der Betreuung detailliert besprechen. Wo und wie manchmal pro Tag gefüttert werden soll. Das Leeren der Katzenkistlis und evtl. Blumengiessen und Briefkasten leeren sind einige der Dienstleistungen, welche üblicherweise auch vertraglich festgehalten werden. Die Preise für ein gutes Catsitting können stark variieren und belaufen sich pro Tag und Katze zwischen Fr. 20.- und Fr. 35.- (ohne Fahrkosten und Extras). Aber Vorsicht, das Angebot ist gross an Personen, welche ohne Erfahrung und grosse Tierkenntnis nur schnelles Geld verdienen wollen. Deshalb sollte man sich genügend Zeit bei der Auswahl nehmen und unbedingt Referenzen einholen.

Tierheim, Pension, Katzenhotel etc.

Auch bei diesen Unterbringungsmöglichkeiten ist eine frühe Planung wichtig. Tierheime und Tierpensionen sind in der Ferienzeit gut ausgebucht. Egal für welche Variante man sich entscheidet, es lohnt sich genauer hinzuschauen und unbedingt einen Augenschein vor Ort zu riskieren, um zu sehen, wie und wo Ihre Katze schlussendlich untergebracht ist. Hat sie Auslauf in einen gesicherten Bereich? Ist sie in einer Gruppe untergebracht oder mehrheitlich allein in einer Box gehalten. Wie steht es mit der Betreuung? Ist genügend Personal vor Ort? Erkundigen Sie sich, was genau im Preis inbegriffen ist und was nicht

Nachbarn 

Falls Ihre Nachbarn ebenfalls Haustiere haben, ergibt sich so vielleicht eine gegenseitige Aushilfsmöglichkeit. Vor allem bei Katzen ist das mitunter die beste aller Varianten. Denn die Fellnasen bleiben an der ihnen vertrauten Umgebung und kennen sich in ihrem Revier aus.

Es mag brutal klingen, aber den Samtpfoten ist eigentlich völlig egal ob Sie zuhause sind oder nicht, solange das Fressen pünktlich und regelmässig zur gewohnten Zeit auf ihrem Teller erscheint. Und wenn die befreundete Nachbarskatze auch noch regelmässig zu Besuch kommt, spielt es keine Rolle, wenn Sie eine Woche länger weg sind. Im Gegensatz zum Hund werden Sie von der Katze bei Ihrer Rückkehr ohnehin nicht vor Freude umgerannt. Im Gegenteil, es ist gut möglich, dass der Kater Sie eine Woche lang bewusst ignoriert, und das, nur weil sein Lieblingsläckerli nicht wie gewohnt auf dem Teller war. Wie gesagt, ist dies in der Regel die beste aller vorgängig besprochenen Varianten.

In der neusten Ausgabe des Schweizer Katzenmagazins finden Sie zu diesem  Thema übrigens auch einen interessanten Artikel von Regina Röttgen auf http://www.katzenmagazin.ch/katzen-in-den-ferien/

Wir wünschen allen eine schöne, erholsame Ferienzeit….

Euer Team Laracats Madrid

….also ich bleib bestimmt zu Hause und mach’s mir gemütlich

Katzen suchen Paten
Laracats Madrid
Kontaktstelle Schweiz

Laracats Madrid

Kontaktstelle Schweiz
CH-8340 Hinwil
Schweiz

E-Mail: admin@laracats-madrid.ch

Web: laracats-madrid.ch

Copyright 2023
Laracats Madrid-AllRights Reserved.